Tauranga

Tauranga Boys College

Hauptgebäude des Tauranga Boys College

Tauranga ist mit seinen 108.000 Einwohnern die größte und wichtigste Stadt in der Region Bay of Plenty. Die nächstgrößeren Städte sind Hamilton (105 km) und Rotorua (85 km). Die Stadt Tauranga ist bekannt für ihren Naturhafen, der der größte Neuseelands ist. Angrenzend an die Stadt befindet sich der Mount Maunganui, der wegen seiner schönen ausladenden Strände Anlaufpunkt für viele Touristen, Angler und Surfer ist.

Kletterwand am Tauranga Boys College

Die Schule:

Das Tauranga Boys College ist ein reine Jungenschule mit 1800 Schülern und zählt somit zu den größten der Umgebung. Bis zu 30 Schüler aus Übersee "ergänzen" jedes Jahr die Schule und liefern ihren Beitrag zum kulturellen Austausch untereinander.

Schüler schätzen das warme Klima der Region und den darauf abgestimmten Kursplan, der unter anderem auch das Surfen beinhaltet. Das Kursangebot der Schule im Allgemeinen ist sehr umfangreich, sodass die Schüler ihren Neigungen und Talenten uneingeschränkt nachgehen können.

Besonders stark ist das Angebot der Schule im musikalischen Bereich. 

Das wohl interessanteste Fach ist "Bone Carving" wobei die Schüler lernen, aus einem Knochen ein Symbol der Maori Kultur (Schwanzflosse, Angelhaken oder Tiki) zu fertigen.

Surfen am Tauranga Boys College

Der Sport:

Es gibt wohl kaum eine andere Schule in Neuseeland, an der die Bedingungen Sport zu treiben, so gut sind wie am Tauranga Boys College. Das schöne Wetter und die warmen Temperaturen an der faszinierenden Südküste Neuseelands kreieren die wohl besten Trainingsbedingungen, die sich ein Sportler vorstellen kann. Das Angebot ist umfangreich: Rugby, Hockey, Tennis, Volleyball, Golf, Surfen und Rudern sind nur einige Sportarten, die an der Schule angeboten werden. Im Rugby messen sich die Schüler des Tauranga Boys College mit den besten Schulen der Nordinsel.

Das Tauranga Boys College bietet ein spezielles Rugby-Programm, das schon zahlreiche All Blacks hervorgebracht hat. Das gleiche Programm wird ebenfalls für Hockey- und Volleyballspieler angeboten.

Auch aus dem Hockeyteam wurden ehemalige Schüler schon in den Kreis der Nationalmannschaft, den sogenannten "Black Sticks", berufen.

Im Bereich Outdoor Education gibt die Schule die Frage an ihre Schüler weiter: "Was möchtest du erleben? Wir bieten es Dir!" Das Programm ist vielfältig und abwechslungsreich, denn Berge, Seen und Flüsse befinden sich in greifbarer Nähe.

Kontakt

Sie erreichen uns unter:

 

Sports International Exchange

Aachener Str. 457

50933 Köln - Germany

 

Mobile: +49 (0) 176 7859 17 07

Phone: +49 (0) 221 2989 80 96

E-Mail: info@spintx.de

Internet: www.spintx.de

 

Nutzen Sie auch gerne unser Kontaktfomular.

Daten werden geladen...

Bildergalerie

Landschaften